Beatrice Egli


Sie ist ein absoluter Wirbelwind, dessen Energie sofort ansteckend wirkt. Ein kurzes Lächeln oder ein Blick aus ihren strahlenden Augen reicht oftmals schon aus, um ihr immer weiter anwachsendes Publikum bei ihren ausverkauften Konzerten in der ersten Sekunde zu verzaubern. Beatrice Egli ist absolut süchtig nach dem ganz besonderen Kick. Und sie findet ihn in der Musik, wie man der 28-jährigen Schweizerin deutlich anmerkt.

Beatrice Egli kommt aus einer musikalischen Familie und singt seit dem 9. Lebensjahr. Mit 14 begann sie Gesangsunterricht zu nehmen und auf Volksfesten zu singen. Am 11. Mai 2013 gewann sie im Finale der zehnten Staffel von Deutschland sucht den Superstar. Durch ihren Sieg bei DSDS erhielt sie einen Plattenvertrag bei Universal Music. Ihre erste Single nach der DSDS-Teilnahme war „Mein Herz“, komponiert von Dieter Bohlen.

Im Jahr 2014 erhielt sie den deutschen Echo in der Kategorie Newcomer des Jahres und sie gewann den Prix Walo in der Sparte Schlager, im Jahr 2017 gewann sie den Smago Award. Mit ihren CD’s hat sie insgesamt 6 goldene und 10 platine Auszeichnungen erhalten.

Ob ihre packenden Livekonzerte oder Plattenaufnahme, Beatrices Motivation bleibt immer die gleiche: Ihre Hörer zu begeistern und mitzunehmen, wie sie lächeln erklärt.

Homepage
Youtube